Der 56. Hessentag in Herborn ist eröffnet

Ministerpräsident Volker Bouffier: „Zehn Tage Hessentag – zehn Tage geballtes Hessen“

Herborn/Wiesbaden. Die Häuser sind bunt geschmückt, das Riesenrad dreht sich und die Musik spielt – der Hessentag 2016 in Herborn ist eröffnet. Im historischen Ambiente der Herborner Altstadt hat der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier heute gemeinsam mit Bürgermeister Hans Benner, Landrat Wolfgang Schuster, dem Stadtverordnetenvorsteher Jörg-Michael Müller und dem Hessentagspaar Janina Till und Cetin Celik vor zahlreichen Zuschauern das 56. Landesfest in Herborn eröffnet.

„Auf dem Hessentag kommt all das zusammen, was unser Land ausmacht – Heimatverbundenheit und Weltoffenheit, kulturelle Vielfalt, Information, Bildung und Unterhaltung, Innovation, Brauchtum und Tradition sowie ein herausragendes ehrenamtliches Engagement“, sagte der Ministerpräsident. Das Landesfest sei das große Fest für alle Hessen, aber natürlich auch für diejenigen, die aus der ganzen Republik kommen, um Hessen kennenzulernen. „Ich freue mich sehr auf zehn Tage Hessentag – zehn Tage geballtes Hessen. Ich wünsche Ihnen viel Freude -lassen Sie sich von der tollen Stimmung in Herborn mittragen“, sagte Volker Bouffier. Der Regierungschef wies darauf hin, dass der Hessentag gleichzeitig auch der Startpunkt für weitere 150 Veranstaltungen ist, mit denen auf unterschiedlichste Art und Weise der 70. Geburtstag des Landes gefeiert wird. Als Symbol überreichte er Bürgermeister Hans Benner den bunten hessischen Löwen, das Wappentier des Landes, der immer daran erinnern soll, wie vielfältig Hessen ist.

„Wir bedanken uns sehr beim Land Hessen, dass wir gerade im Jubiläumsjahr dieses schöne Fest ausrichten dürfen. Zum zweiten Mal nach 1986 wollen wir allen Hessen und allen Gästen von nah und fern zeigen, was uns und unsere Stadt ausmacht: Weltoffenheit, Lebensfreude und Zusammenhalt“, sagte der Bürgermeister der Hessentagsstadt Hans Benner. „Wir freuen uns auf ein fröhliches und friedliches Fest, auf spontane Begegnungen und ein Wiedersehen mit Freunden.“

Bereits am Vormittag hatte die Hessische Ministerin für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Staatsministerin Priska Hinz, die Sonderschau „Der Natur auf der Spur“ eröffnet. Zahlreiche Veranstaltungen, wie beispielsweise das Festival des Sports des Landessportbundes, ein Graffiti Workshop an der „Jugend Bühne“ oder der Platz der Bildung und Wissenschaft, zogen schon am frühen Vormittag eine große Anzahl Besucher in ihren Bann. Am Abend gastiert der Tigerpalast, Europas führendes Varieté-Theater aus Frankfurt, mit den Weltstars der Branche in Herborn. Im Festzelt werden Jürgen Drews, Mickie Krause und viele andere Künstler den Besuchern der Hessentags-Party-Nacht einheizen, bevor am Samstag Rea Garvey, Christina Stürmer und Revolverheld in der Hessentags-Arena die Open-Air-Konzerte des Landesfestes eröffnen werden.

Unter dem diesjährigen Motto „So bunt ist das Leben“ trifft sich ganz Hessen zehn Tage lang in der „heimlichen Hauptstadt des Landes“. Mit einer attraktiven Mischung aus traditionellen und modernen Elementen lädt die Hessentagsstadt Herborn zum Sehen, Hören und Mitfeiern ein. Zahlreiche Organisationen und Vereine wie die Polizei, die Bundeswehr, die Kirchen, der Sportbund, die Hessische Vereinigung für Tanz- und Trachtenpflege und auch der Hessische Rundfunk präsentieren sich in Herborn mit umfangreichen Aktivitäten.

Quelle: PM STK Hessen